Archiv - Berichte 2018

Übersicht Archiv:

Allgemeine Veranstaltungen
+ Crashkurs 2018
+ Floß wieder im Einsatz
+ Anrudern 2018
+ 2. Gemeinschaftdienst
+ Osterfeuer am Kamin 
+ 1. Gemeinschaftsdienst 2018
+ Norwegen 2018 (Ex-/Nicht-) Studenten on tour
+ RKF in bester Verfassung (JHV)
+ Uli's Diaabend
+ Wir bewegen Flensburg
+ AH - Jahreshauptversammlung


Wanderfahrten
+ noch nichts

Masters Regatten
+ Dove-Elbe-Rallye (Bergedorf)

Jugend + Regatten
+ Ergocup Lübeck

Ältere Berichte im Archiv für 2017, 2016, 2015, 2014, 2013, 2012, 2011, 2010, 2009, 2008, 2007, 2006, 2005
Eine Auswahl an Artikeln aus dem "Rollsitz" und der Webseite. Hier geht es zur "aktuellen" Berichten

Crashkurs 2018

Crashkurs 2018

20 Interessenten des Rudersports meldeten sich am Wochenende bei uns am Ostseebad. Von Freitag bis Sonntag wurde den Crashi``s alles gezeigt was der RKF zu bieten hat,in der Halle, an den Ergometern und natürlich auf dem Wasser. "Altgediente" haben sich wieder mit ihren Erkenntnissen zur Verfügung gestellt um den "Neuen" die Grundregeln der Ruderei zu erklären. Lukas Fehre war gut darauf vorbereitet und erklärte alles mit Sachverstand und dem nötigen Humor.
"Alles doch nicht so einfach wie gedacht" hörte ich vereinzelt. Dafür gab Lukas den "eventuell zukünftigen" Klubmitgliedern 22  !!! Seiten Schularbeiten mit auf den Weg. Unser Präsident Arndt strahlte trotzdem Zuversicht aus.   Grüße von der Insel Föhr   Uli G.


Top----

Dove-Elbe-Rallye (Bergedorf)

Am 21.04.2018 fand dieses Jahr die Langstreckenregatta in Bergedorf statt. Einige Flensburger haben sich mit einem Achter auf den Weg gemacht. Der Achter fuhr in Renngemeinschaft und einmal als Vereinsmannschaft.

Hanni und Gerd H. haben in einer Renngemeinschaft BRC/SRCF/RCFH/SRG/RKF in Ihrem Rennen mit 01:04:14 Stunde und 385 Punkten (Altersklasse I) ohne Gegner über die knapp 13 Kilometer absolviert.

Unsere Vereinsmannschaft startete mit Andreas D., Bernd H., Jens P., Fank G., Michael B., Stefan L., Arne J., Horst-G. B. und dem Steuermann Jochen S. bei milden Temperaturen und Sonnenschein. Ein frühzeitiger Schaden am Rollsitz in der Startphase machte uns erstmal einen Strich durch die Rechnung. Zum Glück waren wir keine 200 Meter weit gekommen. So konnten wir 15 Minuten später mit Leihrollsitz zu einen erneuten Start antreten. Der Start gelang dann auch und das Ergebnis war ein 2. Platz mit 57:07 Minuten und 342 Punkten (Altersklasse E).


Ein runder Tag - auch den Ragattaneulingen hat es Spaß gemacht. Sicher wird man den einen oder anderen Teilnehmer in Zukunft auch weiterhin auf Regatten sehen :-) HGB!

Bilder von mir und Claudia J.

Dove Elbe 2018
Schau mal - wer schraubt denn da ... Gemeinsames Boot zusammenbauen
Dove Elbe 2018
Warten auf den Einsatz.... mal sehen was die Anderen so machen.
Dove Elbe Rallye 2018
...gleich geht's los
Dove Elbe Rallye 2018
Die erste Ladung der Erfrischung: Direkt nach der langen Strecke im Eiltempo - und das zischt ordentlich ;-)
Dove Elbe Rallye 2018
Nach der Dusche erstmal was Essen, Trinken und schnacken ...
 

Top----

Floß wieder im Einsatz

Steg Instandsetzung

Seit gestern ( Mittwoch 18.04.) ist das Floß repariert zurück und an der Brücke fest montiert.  Es wurde sofort einer Tauglichkeitsprüfung unterzogen und als ordentliche Arbeit abgenommen.

Steginstandsetzung
Steginstandsetzung
Jetzt wird ohne Hindernis kräftig trainiert, Regatten in Bergedorf ( Samstag 21. April ) und Lübeck eine Woche später warten auf die Flensburger, dann gewinnt man schön ! Fotos Klaus B.,  Text  Uli G.
Top----

Anrudern 2018

Der graue Himmel wurde ignoriert, die Beteiligung recht zufriedenstellend. In diesem Jahr war der Weg zum Wasser etwas weiter, warum ? Das Floß kommt erst am Dienstag angeschwommen, dann aber für einen langen Zeitraum ordentlich repariert. Noch liegt es am Ufer der FSG. Der Fußmarsch zum Dansk Roklub in der Nachbarschaft am Ostseebad bereitete kaum Schwierigkeiten, 35 Beteiligte gelangten über das Floß der netten Nachbarn in das ruhige Wasser der Förde und ruderten die übliche Strecke zur Hafenspitze.
Anrudern 2018

Im Klubhaus gab es danach reichlich Kuchen - immer von unseren ( klubeigenen !! ?? ) Damen gebacken. Es entwickelte sich sich im warmen Klubraum eine gute Stimmung, man sah auch einmal wieder Miglieder die im Winterhalbjahr selten gesehen wurden.

Anrudern 2018
Alle Jahrgänge möchten wieder über die eigene Brücke zum Wasser gelangen, ab Dienstag geht `s los.  Das Training hat ja längst begonnen. Der RKF ist mit dem Altherrenachter dort gut vertreten.
Anrudern2018

Die Filmarbeiten zum RKF-Jahresfilm haben schon begonnen ( siehe Foto ) 

   Uli G.

Anrduern2018

Top----

2. Gemeinschaftdienst

Nicht ganz so groß war die Truppe, im Vergleich zum 1. "Dienst", die sich am Samstag zum 2. Gemeinschftsdienst eingefunden hatte. Trotzdem wurde auch hier an allen Ecken geschubbt, gereinigt, gepinselt, aufgeräumt und und und. Uli hat seine Beweisfotos gemacht, auch wenn hier nicht alle vertreten sind. Auch gibt es tatsächlich welche, die findete man auch in dem Kreis der Tatkräftigen vom 1. Gemeinschftsdienst wieder.
Gemeinschaftsdienst
Gemeinschaftsdienst
Gutes Wetter, Kaffe und Brötchen haben uns die Arbeit deutlich erleichtert ;-) HGB!

Top----

Osterfeuer am Kamin 

Es hätte am Ostersamstag draußen alles so schön sein können, aber das Wetter spielte nicht so mit. Temperaturen 1 Grad ( gefühlt minus 10 ) eisiger Ostwind. Im wohl temperiertem Klubhaus war es gut auszuhalten, wieso ? Nach langer Zeit wurde einmal wieder unser Kamin aktiviert, geht also doch. Holz war reichlich, Jacob Cement hatte  Paletten angeliefert. In der hinteren Ecke am Fenster hatten aktive Klubkameraden ( und -dinnen ) selbst zubereitete Leckereien aufgebaut, neben heißen Würstchen auch verschiedene Salate mit unterschiedlichem Dressing und frisch aufgebackenem Brot, alles unter guter Regie von unserer neuen  aber inzwischen schon bewährten Tresenchefin Karin Völz und fleißigen Helfern - Teamwork ist alles ! Die ca. 40 Besucher konnten sich nach gemütlichen 5 bis 6 Stunden wieder auf den kalten Heimweg begeben.   Uli G.
Osterfeuer 2018
Osterfeuer 2018
Andrang am Buffet ...
Osterfeuer 2018
Osterfeuer 2018 Der Kamin konnte endlich mal wieder zeigen was in ihm steckt. Bilder von Uli G.

1. Gemeinschaftsdienst 2018

Recht gute Beteiligung am und im Klub am 24.3. Unter dem Begriff Gemeinschaftsdienst ( hieß früher Arbeitsdienst ) wurden drin wie draußen die alljährlichen Kosmetikarbeiten vorgenommen.
Am Floß wird natürlich auch gearbeitet, es ist gerade bei unserem benachbarten Schiffbaubetrieb zum "TÜV" . Der Nordostwind mit kräftigem Eisgang hat unser Schwimmelement kräftig beschädigt. Am Samstag 7.4. ab 9 Uhr 30 werden wieder kleine Tätigkeiten vergeben. Auf den beiden Collagen sieht man wer schon seine Freude im Klub gesucht und gefunden hat. Heino und Bettina waren schon in Richtung Gravenstein abgereist, auch dort war Arbeitsdienst angesagt.. Uli G.

Gemeinschaftsdienst 032018
Gemeinschaftsdienst 032018

Top----

RKF in bester Verfassung (JHV)

Eine gut besuchte Veranstaltung war am Freitag ( 23.2. ) die Jahreshauptversammlung im Bootshaus. Nach der gut gewürzten Kürbissuppe ( von Andreas Dose mit Liebe gekocht ) begann die Versammlung pünktlich um 20 Uhr. Zu Beginn gedachten die Anwesenden der drei Klubkameraden die innerhalb der letzten 4 Wochen verstorben sind. ( Ingo Vorrath - Jochen Ehrhardt - Martin Kullak ) Die Tagesordnung wurde schnell aber trotzdem sachgemäß und inhaltsschwer abgearbeitet.

Der Vorsitzende Arndt Mattsen war gut vorbereitet und hat auch die Zahlenbilanz an der Leinwand gut rübergebracht. Im Gegensatz zu früheren Zeiten haben die Teilnehmer des Abends alles ohne nennenserte Kritik hingenommen. Sachkundige Fragen wurden schnell beantwortet und Arndt - der auch mit einem Schuß Humor gut drauf war - konnte zum nächsten Punkt kommen. Unsere Finanzen sind in "trockenen Tüchern" und lassen umfangreiche Investitionen in naher Zukunft zu. Trockene Tücher wurden auch verteilt. Verdiente Klubmitglieder wurden mit diesen in den Klubfahnen genähten Handtüchern beschenkt und in schöne Worte gekleidet.

Ein Höhepunkt dieser Abendstunden war die Ernennung von Klaus Scharf  zum Ehrenmitglied. Mit "Standing Ovation" wurde u. A. an die jahrelange Arbeit mit den Behörden im Rathaus erinnert. ( Recht auf Erhaltung des Grundstücks am Ostseebad für die nächsten Jahrzehnte und möglichst wenig Kosten für die Wasserpacht der Brücke mit Floß ) In jüngster Zeit hat Klaus für eine "fruchtbare Zusammenarbeit" mit der Peter-Petersen-Stiftung gesorgt. Der RKF lag unserem verstorbenen Klubkameraden Peter P. immer am Herzen. Wir können jetzt Aufgaben an Haus und Brücke vornehmen die lange warten mußten.
Unser Haus am Ostseebad ist inzwischen 46 Jahre alt und zeigt entsprechende Verschleißerscheinungen. Der nächste "Rollsitz" wird mehr berichten. Gute Stimmung war an diesem Abend angesagt. Der RKF wächst, blüht und gedeiht zukunftsorientiert - einstimmig angenommen!    Uli G.

JHV 2018
JHV 2018
Ein Rundumblick - volles Haus, alle Altersklassen sind vertreten
JHV 2018
Ingo u. Arne gratulieren zum Bestehen des ersten Teil des Trainerscheins.
JHV 2018
AH-Präsident Detlef Handler gratuliert Klaus Scharf zur Mitgliedschaft im RKF als Ehrenmitglied - Bilder von Uli G.

Top----

Norwegen 2018

(Ex-/Nicht-) Studenten on tour
Norwegen

Wie nun nahezu in jedem Winter ging es für uns gen Norden nach Norwegen in den Schnee. Nach vielen schönen Jahren in Skeikampen trauten wir uns in ein neues Skigebiet: Gaustablikk in der Region Telemark, nahe der Hardangervidda und am Fuße des höchsten Berges in Südnorwegen gelegen. Vom Gaustatoppen aus ist es möglich, 1/6 von Norwegen zu überblicken. Klassischer Skilanglauf, Skating und alpiner Skisport sind in diesem Skigebiet wunderbar kombinierbar.
Mit dabei war eine bunt gemischte Gruppe aus Männern / Frauen / Studenten / Ex-Studenten / Nicht-Studenten / Skianfängern / Fortgeschrittenen / Vegetariern / Fleischessern / Puzzle-Begeisterten / Puzzle-Querulanten / Saunierern / Nicht-Saunierern / Ingenieuren / Informatikern in Flecktarn / angehenden Ärzten und Lehrern / Kapitänen zur See inklusive Maschinisten / Frühaufstehern / Spätinsbettgehern / Aquavittrinkern / Whyskygenießern / Rumtestern / Schnarchern / Nichtschnachern / Imschlaferzählern / ruhigen Gesellen / lebhaften Gestalten und so weiter und so fort.
Auf Grund dieser Vielfalt war es nahezu erstaunlich, dass die Stimmung prächtig war, alle satt wurden, zusammen viel Ski gelaufen, getrunken, gespielt und die Abende fröhlich verbracht wurden. Und ob man es glaubt oder nicht, wir haben viel dazu gelernt: die Norweger spielen Snowvolleyball, die Tür zum Heizungsraum sollte geschlossen sein für fließend Wasser, wie man in Schnee und Eis überlebt zum Beispiel mit Panzerkeksen und Nelkenöl hilft immer, zumindest auf See.

Norwegen Studenten 2018

Wir hatten es sehr gut und sagen hiermit vielen herzlichen Dank, dass wir den Klubbus für diese schöne Tour ausborgen durften!
Eure „Studenten“ und Studierenden - Bericht geliefert von Ilka S.


Top----

Uli's Diaabend

Verschoben ist nicht aufgehoben und am 2.2. war es endlich soweit.
Uli lädt zum Jahresrückblick in Bildern, Thea und Tilo sorgen fürs leibliche Wohl, und der Klub kann sich mal wieder über voll besetzte Tische und regen Betrieb am Tresen freuen.

Zu Beginn die Stärkung am Buffet der Schlachterei Lassen, Ahneby: Roastbeef, Kasseler und Pute als kalter Braten mit Bratkartoffeln,  Remoulade und Salat steht bereit. Die Gäste versuchen bei der Wahl des Sitzplatzes nicht nur eine unterhaltsame Tischgesellschaft anzupeilen, sondern auch eine gute Aussicht auf die Leinwand, die erwartungsfroh im Raume steht. Alle satt, die Teller abgeräumt, Bier und Wein nochmal nachgeschenkt, und Uli begibt sich an den Rechner.  Gleich geht’s los.

In gewohnter Weise trocken kommentiert lässt Uli das vergangene Jahr in Bildern an uns vorüberziehen. Mit Sicherheit ist er mit seiner kleinen Kamera der stetigste Besucher unserer Veranstaltungen und kennt die meisten unserer Mitglieder mit Namen – ist, ohne aktiv am Training teilzunehmen, ein ganz aktives Mitglied aller Trainingsgruppen. Uli fasst die Ereignisse des vergangenen Jahres in einen humorigen Rahmen:  versunkene Achter, Bodenschrubben beim Gemeinschaftsdienst, Feuerwehr beim Sommerfest – in Gemeinschaft kann es Freude sein, kommt immer auf die Perspektive des Fotografen an.

Deutlich ist dieser Jahresrückblick 2017 eine anerkennende Dokumentation der vielen Aktivitäten und Akteure in unserem lebendigen Verein. Danke Uli, dass du uns zeigst, wie viele Säulen unsere generationenübergreifende Gemeinschaft tragen. Noch im Schatten des plötzlichen Todes unseres Ruderwartes Ingo ist dieser Bilderabend ruhiger als in anderen Jahren. Keine Feierlaune, aber wie gewohnt munterer Gesprächsbedarf nach bunter Bilderflut.
Danke Uli für Dia-Abend Nr 57!

Beate F.
Ulis DiaAabend

Wir bewegen Flensburg

Erstmalig fand in Flensburg am 30. und 31. Januar 2018 in der Flens-Arena das Sport- und Kulturevent „Wir bewegen Flensburg“ unter der Schirmherrschaft von Simone Lange statt. Veranstalter waren der Rotary-Club, der Landessportbund Schleswig-Holstein, die Europa-Universität Flensburg und die Sportpiraten Flensburg. Während am ersten Tag von 14-22 Uhr ein Programm für Besucher aller Altersklassen geboten wurde, zielte der zweite Tag von 8-13 Uhr speziell auf Schulklassen ab. An den beiden Veranstaltungstagen waren auch wir mit einem Stand in der Flens-Arena vertreten. Neben unserem Infopoint, an dem sich interessierte über das Rudern im RKF informieren und Flyer mitnehmen konnten, boten wir den Besuchern auf 4 unserer Ergometer Ergorennen an. Via Leinwand und Beamer konnten sich so je Rennen vier Sportbegeisterte über 200 oder 250 Meter miteinander messen. So kamen viele Rennen zustande, die nicht nur für die 4 Sporttreibenden, sondern auch für die Zuschauer spannend waren. Schnell bildeten sich Schlangen an den Ergos – ein ungewohntes Bild für die meisten von uns ;-) Wer genau hingeschaut hat, konnte im Flensburger Tageblatt vom 31. Januar 2018 ein Bild von unserem Bewegungsangebot finden ( https://www.shz.de/lokales/flensburger-tageblatt/sport-und-kultur-bis-in-die-nacht-id18954951.html )

Fazit: Ein tolles Event mit einer bunt gemischten Gruppe von Ausstellern und Besuchern. Gerne wieder! Bjarne

Wir bewegen Flensburg

Top----

AH - Jahreshauptversammlung

Der AH- Verband im 70. Jahr nach der Gründung. 21 AH´s trafen sich am Samstag ( 27.01.18 ) im Bootshaus, um an die Jahrzehnte der für den RKF so "fruchtbaren Zeit" zu erinnern. Der Begriff "fruchtbar" bedarf einer Erklärung. Der Altherrenverband wurde gegründet um mit den Beiträgen dieser Herrengesellschaft den laufenden Betrieb im RKF finanziell zu unterstützen - das ist bis heute so und soll auch so bleiben. AH-Präsident Detlef Handler ( ein Jahr im Amt wie Trump ) konnte am Samstag 21 Anwesende begrüßen, darunter auch Altgediente wie Gerhard Pilz, Uwe Hagen, Jochen Schendel und Uli Gorzolla.
AHVersammlung2018
Gewaltig verjüngt wurde der Verband durch fünf Herren der jüngeren und mittleren Generation. Arne Johannsen, Horst-Günter Burmester ( HGB ), Jens Poppe, Andreas Dose und Michael Helmchen baten sehr "aufdringlich" darum aufgenommen zu werden. Nachdem die Kandidaten kurz ihren Lebenslauf schilderten und die Versammlung nichts Negatives erkannte, konnte der AH-Verband auf jetzt 86 Mitglieder "aufgefrischt" werden. Arne J. hat sich mit der Bezahlung der Getränke und der Übernahme der Kassenverwaltung gleich gut eingeführt. RKF-Vorsitzender Arndt Mattsen konnte auch nur Positives aus dem aktiven Klub berichten, und so konnten die Herren um 22 Uhr 10 die Versammlung zufrieden in Richtung Heimat verlassen. Oft bildeten sich noch kleine Gruppen um im "Wiener Cafe" die Unklarheiten des Abends auszudiskutieren - meistens ohne Ergebnisse, man war zu abgelenkt !   Uli G.
AHVersammlung2018
Bericht u. Bilder von Uli G.

Top----

Ergocup Lübeck

Am 13. Januar machte sich unsere Jugendgruppe wieder auf den Weg zu den Norddeutschen Meisterschaften im Ergometerrudern in Lübeck. Da unsere ersten Rennen erst am Mittag stattfanden, konnten wir uns mit 8 Junioren, 6 Kindern und 3 Betreuern mit dem Zug und dem Klubbus zu einer einigermaßen humanen Uhrzeit auf den Weg machen und kamen schließlich rechtzeitig im zugigen Schuppen 6 an. In diesem Jahr wurde der Ergo Cup erstmalig auf den neuen Row Perfect 3 (kurz RP3) Geräten ausgetragen. Bei den Geräten ist nicht nur der Rollsitz, sondern auch das Schwungrad mit Fußhalterung beweglich, sodass sie der eigentlichen Ruderbewegung näher kommen. Leider war gerade die Software, die im Rennen zum Einsatz kam, noch nicht ganz ausgereift, sodass sich durch mehrere gehäufte Pannen eine Verzögerung von ca. 90 Minuten bis zum Ende der Veranstaltung einstellte.
ErgoCup Lübeck 2018

Unser Junioren-Mixed-Vierer vor dem Start. Mehr Bilder im nächsten Rollsitz

Trotz dieser Unannehmlichkeiten konnten sich unsere Sportler gut präsentieren und ordentliche Ergebnisse einfahren. Bei den Junioren wurde Konstantin in der Landeswertung zweiter, während Solveig ihr Rennen mit einer Silbermedaille in der Gesamtwertung beenden konnte. Später durften Lewin, Konstantin und Solveig noch einmal ran und ergatterten zusammen mit Lea im Junior-Mixed-Vierer über 4x 500 Meter einen 3 Platz. Bei den Kinderrennen fiel Helena leider aufgrund ihrer Fußverletzung in Norwegen aus. Magnus konnte auf der 1000m Strecke jedoch den ersten Platz in der Landeswertung belegen und gewann damit die Silbermedaille in der Gesamtwertung. Im selben Rennen gelang es auch Mitja, einen dritten Platz in der Landeswertung zu errudern. Zusammen mit Joost und Jonas traten sie ebenfalls im Kinder-Vierer über 4x500 Meter an und belegten hier den ersten Platz.

Ein spektakuläres Rennen sollte jedoch nicht unerwähnt bleiben: Im Männer-Achter über 350 Meter traten unseren Junioren unterstützt von Morten, Niki und Lukas unter anderem gegen die Lübecker Staffel mit dem ehemaligen Deutschlandachter Mitglied Max Munski an und belegten den dritten Platz.
Herzlichen Glückwunsch ALLEN Teilnehmern zu euren Leistungen!

Bericht: Bjarne

 

 

 


Top----
Startseite | Zurück | DerRKF | Neues | Berichte | Suchen | Gästebuch | Rückmeldung | Kontakt | Impressum