Das Wanderrudern..

Übersicht

+Eine kurze Einleitung
+Bilder von Wanderfahrten

+Informationen rund um das Bootsmaterial
+Informationen zu unserem Ruderrevier

 

Einleitung - Das Wanderrudern

..bietet hervorragende Möglichkeiten, den Motiven nach Ausgleich, Geselligkeit und Spaß im Freundes- oder Familienkreis nachzugehen. Das Befahren fremder Flüsse und Gewässer, das Zurechtfinden in fremder Umgebung, die Beobachtung von Natur und Tierwelt aus einer ungewöhnlichen Perspektive oder das Erlebnis, fern von Zuhaus Tage oder Wochen in Zelten zu verbringen, bieten für alt und jung Erfahrungsmöglichkeiten und evt. Abenteuer.

Vor allem im Sommer kann man länger ausgelegte Touren unternehmen. Dabei werden je nach Gruppe zwischen 20 und 60 Km zurückgelegt (man hat ja den ganzen Tag Zeit). Auch dies bedarf einer gewissen körperlichen Fitneß, jedoch werden längere Touren in Etappen eingeteilt, wo die Gruppe Pausen macht. So ist solch eine Tour zwar Anstrengend, aber zu schaffen, denn schließlich wollen alle auch Spaß beim Rudern haben.

Dann gibt es da noch einen Aspekt: Eine erzieherische Aufgabe besteht darin, daß viele Teilnehmer einer Gruppe mit verantwortlichen Einzelaufgaben betraut werden können (Sanitäter, Auswahl des Zeltplatzes, Verwaltung finanzieller Mittel, Einkaufen...). Das Erfüllen der Aufgaben stärkt das Selbstvertrauen und die Selbständigkeit des einzelnen Teilnehmers. Da sich die Qualität der Erfüllung immer auf die gesamte Gruppe auswirkt, wird auch das Verantwortungsbewußtsein gehoben.

Da sage doch einer "Beim Rudern kann man nichts lernen"! Wie man sieht ist Sport also nicht nur für den Körper eine Herausforderung, oft auch an die Person selbst.

Bilder von Wanderfahrten

   
Wanderfahrt auf dem Main (2002) mit einer Barke Hamburg, Alster. Vorbereitungen ; ), 2003.
Auf Berliner Gewässern, mit Schleusen. Mai 2005. Mosel, im Mai 2004 - heiße Tage, Sonnenbrandalarm ...
Wanderfahrt in England (Mai 2006), auf der Themse - hier vor dem "River and Rowing" Museum.
Top----
HomeRKF | Zurück | DerRKF | Neues | Berichte | Gästebuch | Feedback | Service | Suchen | Autoren | eMail